Freiwilligenarbeit Südafrika

Informationen

Südafrika ist eines der vielseitigsten und interessantesten Länder der Welt, nicht umsonst wird es die Regenbogennation genannt. Ein rasanter gesellschaftlicher Veränderungsprozess und außergewöhnlich schöne Landschaften machen das südlichste Land Afrikas zu einem attraktiven Urlaubsort. Die landschaftliche Vielfalt Südafrikas ist überwältigend: Karge Halbwüsten und endlose Trockensavannen gibt es hier ebenso wie schneebedeckte Berge und tropische Strände. In den berühmten Naturschutzgebieten lassen sich mit etwas Glück Elefanten, Nashörner, Löwen, Leoparden und Büffel in freier Wildbahn erleben.

Dennoch hat das Land immer noch mit den Schatten seiner Vergangenheit zu kämpfen. Die Freilassung Nelson Mandelas im Jahre 1990 ist ein bedeutendes historisches Datum auf dem Weg hin zu einer modernen Demokratie. 1994 wurde das Apartheidsregime abgeschafft und die ersten freien Wahlen durchgeführt. Es setzte ein gewaltiger, alle gesellschaftlichen Bereiche umfassender Veränderungsprozess ein. Noch immer leben Millionen Menschen in einfachsten Wellblechhütten in Townships. Auch die HIV-Verbreitung in Südafrika steigt rasant. 20 Prozent der Bevölkerung von Südafrika sind mit dem Virus infiziert. Südafrika ist in vielerlei Hinsicht ein gut entwickeltes Industrieland. Jedoch ist es auch ein Entwicklungsland. Dieser Zwiespalt stellt das Land vor einige ihrer größten Herausforderungen. Als Freiwilliger können Sie beide Seiten Südafrikas entdecken.

Südafrika liegt südlich des Äquators und hat daher zur nördlichen Halbkugel entgegen gesetzte Jahreszeiten. Es herrscht subtropisches, für Europäer allgemein gut verträgliches Klima vor. Die durchschnittliche Sonnenscheindauer zählt zu der höchsten der Erde. Die Regenfälle sind über das Jahr verteilt, es gibt keine ausgesprochenen Regenperioden. An der Ostküste sind Niederschläge jedoch häufig.

Alle Projekte finden unter der Schirmherrschaft einer christlichen Organisation in der Region Limpopo Province statt. Dieses Gebiet ist das ländlichste und zweitarmste Gebiet in Südafrika. Zu bestaunen gibt es hier die größte Artenvielfalt an Wildtieren in Südafrika. Die Organisation versucht mit ihrem Programm bedürftige Familien und Waisen zu unterstützen. Dabei geht es nicht nur um die Versorgung mit Grundgütern wie Nahrungsmittelpaketen, Hygieneartikeln und Kleidung, sondern vor allem um die Unterstützung bei der Persönlichkeitsentwicklung durch schulische Angebote und Freizeitaktivitäten.

Die Volontäre werden nicht in einem einzelnen Projekt eingesetzt, sondern wirken in allen Bereichen mit. Die Projekte richten sich vorwiegend an Kinder, aber auch Projekte für Erwachsene werden angeboten. Einen Beispielwochenplan finden Sie hier.

Projektbereiche (Details im Info PDF)

  • Assistenz an einer Schule: Vormittags arbeiten die Volontäre hauptsächlich in einer Schule. Sie helfen beim Lesen- und Schreibenlernen, basteln und spielen gemeinsam mit den Kindern. Darüber hinaus planen sie Sport- und Freizeitprogramme und organisieren kleine Events.
  • Mithilfe in einem Kindergarten: Neben dem Einsatz in der Schule, ist ein Hauptprojekt der Kindergarten. Durch gemeinsames Singen, Basteln und Spielen wird nicht nur den Kindern und Volontären ein Lächeln auf die Lippen gezaubert, es werden dadurch auch die motorischen Fähigkeiten der Kinder geschult.
  • Arbeit in einem Kinderhort: Dort helfen die Freiwilligen bei der Essens-Zubereitung und -Ausgabe sowie der anschließenden Hausaufgabenbetreuung.
  • Projekt zur Unterstützung von bedürftigen oder verwaisten Kindern: 1-2 mal in der Woche besuchen die Volontäre Hausgemeinschaften und versorgen sie mit Grundgütern, lehren die Kinder Dinge im Haushalt, geben ihnen Alltagstipps etc.
  • Assistenz beim Schulsport: Je nach Jahreszeit handelt es sich um Leichtathletik, Fußball oder um Basketball.
  • Mithilfe beim Frauen-Projekt: Künstlerisch interessieren Frauen wird Material zum Erstellen von Origami-Kunst, Postkarten, Taschen etc. bereitgestellt. Die Frauen freuen sich immer über Tipps und Mithilfe bei der Kreation ihrer Kunstwerke. Außerdem gibt es einen Women Writing Club, den man unterstützen kann.
  • Teilnahme am Fussballclub für Erwachsene (optional): Jeden Nachmittag findet für Männer ein Fussballtraining statt. Für Frauen wird das Training jeden Montag nachmittag angeboten. Ob man beim Training assistieren möchte und wenn ja wie oft, entscheidet jeder Volontär für sich.

Am Wochenende finden meistens Ausflüge statt. Fliegen Sie mit einem Ultraleichtflugzeug in Georges Valley über die Tzaneen Damm Wasserfälle und spazieren Sie mit den Löwen oder Geparden auf der Ranch. Ein Besuch des Reptilienparks und des Wildlife Rehabilitation Centers lohnt sich in jedem Fall. Auch die tree-top-canopy-Tours und die Safari-Fahrten im Kruger National Park sind ein absolutes Highlight. (Ausflüge sind im Preis nicht enthalten, Absprache mit den Projektleitern und anderen Volontäre). Eine Übersicht zu den Ausflügen erhalten Sie hier.

Die Volontäre werden in einem Volontärhaus auf dem Gelände der Partnerorganisation untergebracht. Dieses befindet sich auf einer Orangenfarm in Letsitele (Limpopo Province), im Durchschnitt etwa 30 Minuten Fahrzeit von den Projekten entfernt. Das Volontärhaus wurde im Sommer 2014 komplett renoviert und bietet statt für 12 Volontäre nun Platz für bis zu 26 Volontäre. Das Haus verfügt über eine eigene große Küche, einen großzügigen Wohnraum, mehrere Bade- und Schlafzimmer und sogar einen Swimmingpool. Bei Bedarf kann man eine Waschmaschine und einen Trockner nutzen (pro Ladung je ca. 0,70 €, kursabhängig) sowie WLAN buchen (ca. 2,50 € pro Woche, kursabhängig). Je nach Verfügbarkeit wird ein Einzelzimmer bzw. ein Doppelzimmer zur Verfügung gestellt.Weitere Infos und Fotos zu der Unterkunft finden Sie hier.

Verpflegung: Es wird den Volontären Montags bis Freitags Vollpension geboten. Samstags und Sonntags wird nur das Frühstück und das Mittagsessen gestellt, da am Wochenende meistens Ausflüge stattfinden, wo dann auf dem Rückweg in einem Restaurant Halt gemacht wird. 

Preise und Leistungen

Auf einen Blick

Voraussetzungen & Eckdaten

  • Alter: Ab 17 Jahren
  • Beginn: Jeden Montag, außer Dezember und erste Hälfte des Januar. Am besten macht man die Freiwilligenarbeit innerhalb der Schulterms (siehe Info-PDF), da die meisten Projekte während der Schulferien nicht stattfinden. In den Ferien kann man aber reisen. 
  • Dauer: Ab zwei Wochen - 1 Jahr
  • Voraussetzungen: Gute Englischkenntnisse, Bewerbungsformular der Partnerorganisation, Motivationsschreiben auf Englisch, Kranken- und Haftpflichtversicherung, Reisepass
  • Visum: Kein Visum bei max. 90 Tagen Aufenthalt
  • Einsatzort: Region Limpopo-Province
  • Arbeitsbereiche: Schule, Kindergarten, Kinderhort, Projekt zur Versorgung mit Grundgütern, Projekt zur Unterstützung von Frauen, Nähprojekt für Frauen, Sportclub
  • Arbeitszeit: Morgens bis Nachmittags von Montag bis Freitag
  • Unterbringung: Volontärhaus
  • Bewerbungsfrist: Ca. 4 Wochen vor Programmbeginn


Preise 2018

2 Wochen: 590 €                3 Wochen: 700 €                4 Wochen: 830 €
5 Wochen: 950 €                6 Wochen: 1.060 €             7 Wochen: 1.190 €
8 Wochen: 1.300 €             9 Wochen: 1.430 €             10 Wochen: 1.550 €
11 Wochen: 1.660 €           12 Wochen: 1.790 €           Längere Zeiträume: auf Anfrage

Die hier genannten Preise ersetzen die Preise in unserer Broschüre.

Leistungen

Im Programmpreis inbegriffen

  • Ausführliche Beratung durch Spezialisten
  • Programmkoordination vor Abreise
  • Umfangreiches Informations- und Servicepaket
  • Teilnahmebescheinigung für Kindergeldantragsstelle
  • Anleitung zur Beantragung des Visums (falls erforderlich)
  • Flugsuchmaschine im Internet
  • Information und Hilfe beim Abschluss einer Kranken-, Unfall- & Haftpflichtversicherung
  • Vor Ort: Ansprechpartner, Service-Emailadresse und 24-Stunden-Notrufnummer
  • Arbeitsstelle als Volontär
  • Empfang und Transfer vom Flughafen
  • Unterbringung im Volontärhaus
  • Vollpension Montags bis Freitags, Frühstück und Lunch Samstags und Sonntags
  • Teilnahmezertifikat nach dem Aufenthalt
     

Optional

  • Vielzahl an Ausflugsmöglichkeiten an den Wochenenden


Nicht im Preis inbegriffen

  • Flug
  • Kosten für Versicherung