Freiwilligenarbeit Nepal

Informationen

Acht der zehn höchsten Berge der Welt befinden sich in Nepal, u. a. der höchste Berg der Welt - der Mount Everest. Nepal mit seiner unglaublichen Natur macht das Land daher zu einem Paradies für Wanderbegeisterte. Aber auch die Naturschutzgebiete sowie den Nationalpark Langtang und Sagamtha bezeichnen viele als einer der interessantesten Flecken der Erde überhaupt. Die Hauptstadt Kathmandu ist das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum Nepals. In der Stadt der Gegensätze sollte man auf jeden Fall die unzähligen Tempel besichtigen. Aber auch die Region drumherum hat Einiges an kulturellen und historischen Sehenswürdigkeiten, wie dem UNESCO Weltkulturerbe der Tempelanlage Patan Durbar Squares, zu bieten. Das Klima weist tropische aber auch arktische Temperaturen vor. Dabei ist der Süden des Landes tropisch mit heißem und feuchtem Klima. Der mittlere Teil des Landes wird durch subtropisches Klima beherrscht. Im nördlichen Teil in den Höhen über 3500 m findet man alpines Klima vor.

Die Projekte liegen in der Region von Kathmandu. Die Volontäre können sich in unterschiedlichen Bereichen einbringen. Sie teilen uns Ihre drei bevorzugten Projekte mit. Die Partnerorganisation versucht Sie dabei in Ihrem präferierten Bereich zu platzieren und wenn dies nicht möglich ist in Ihrem zweit oder dritt gewünschten Bereich. Garantieren können wir ein bestimmtes Projekt aber nicht.

Projektbereiche (Details im Info PDF)

  • Betreuung von Kindern: Das Projekt Childcare zielt auf die ganzheitliche Entwicklung der Kinder ab, die durch die Vermittlung von Lerninhalten, Spielen, gemeinsamen Liedersingen etc. positiv beeinflusst werden soll.
  • Unterrichten an einer Grundschule: Die Volontäre unterrichten in den Schulen nicht nur Englisch und Mathe, sondern malen, basteln, spielen mit den Kindern und helfen bei der allgemeinen Betreuung. Die Schulklassen in Nepal sind zumeist sehr groß, so dass die Volontäre eine willkommene Unterstützung für die einheimischen Lehrer sind.
  • Renovierung von Schulen und Kindertagesstätten: Dazu gehört z. B. die Verschönerung der Klassenzimmer und Kantine.
  • Projekt zur Stärkung der Rechte der Frauen durch Schulungen, Fortbildungen und Seminare.
  • Gesundheits- und Krankenpflege: Interessierte können dort den Pflegekräften assistieren und Freizeitaktivitäten für die Patienten organisieren. Relevante Praxiserfahrung in diesem Bereich ist sicher von Vorteil, viel wichtiger ist jedoch eine gehörige Portion Flexibilität und Kreativität.
  • Arbeit in einem Altenheim: Unterstützen Sie Senioren in ihren täglichen Aufgaben wie Spazierengehen, Hygiene, Essen und gemeinsam Singen, Spielen etc.

Am Ankunftstag werden Sie von einem Mitarbeiter der Partnerorganisation am Flughafen in Kathmandu herzlichst in Empfang genommen und zum Volontärhaus gebracht. Vor Ihrer eigentlichen Freiwilligenarbeit werden Sie von Dienstag bis Donnerstag eine umfassende Orientierungsveranstaltung haben. Das Wochenende danach steht Ihnen zur freien Verfügung. Bei der Orientierungsveranstaltung bekommen Sie Informationen zu der Kultur und den Menschen in Nepal, machen zusammen Yoga, besuchen einen Markt etc. In das eigentliche Projekt werden Sie dann am kommenden Montag eingewiesen.

In und um Kathmandu gibt es unzählige kulturelle Ausflugsmöglichkeiten (nicht im Programmpreis inbegriffen). So liegt z. B. inmitten der Altstadt der Palastplatz Durbar Square, wo bis in das Jahr 1908 im altertümlichen Palast "Hanuman Dhoka" die Könige wohnten. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist das am Bagmati-Fluss befindliche hinduistische Heiligtum der Pashupatinath (Pashupati). Es stellt einen wichtigen Zielort für Pilger und Sadhus dar. Sehr spannend ist auch Bodnath Stuba, eine 40 Meter hohe Pilgerstätte für Buddhisten aus aller Welt.  Hier finden Sie eine Beschreibung von weiterentfernten Ausflugszielen.

Die Volontäre wohnen in einem modernen Volontärhaus, in dem sie in großzügigen Mehrbettzimmern (max. vier Personen, gleichgeschlechtlich) untergebracht werden. Zu den Annehmlichkeiten gehören u. a. ein großer Wohnraum, eine Waschmaschine, ein Wasserspender (destilliertes Wasser), ein Wasserkocher, ein Kühlschrank mit Gefrierfach, Internet, Fernsehen, eine Bibliothek und Schließfächer. Die Verpflegung ist während des gesamten Programms im Preis inbegriffen. Ausnahme sind Exkursionen (sollten diese extra gebucht werden), wo nur das Frühstück angeboten wird. Es handelt sich um nepalesisches Essen, bei welchem allerdings darauf Rücksicht genommen wird, dass Europäer normalerweise starke Gewürze nicht so gewohnt sind. Ein paar Fotos zur Unterkunft in Nepal finden Sie hier.

Preise und Leistungen

Auf einen Blick

Voraussetzungen & Eckdaten

  • Alter: Ab 17 Jahren
  • Beginn: 2018 - Jeden ersten und zweiten Sonntag im Monat
  • Dauer: Ab zwei Wochen - 1 Jahr
  • Voraussetzungen: Lebenslauf und Motivationsschreiben auf Englisch, Kranken- und Haftpflichtversicherung, Reisepass
  • Visum: Kostenpflichtiges Visum (Ausstellung bei Einreise)
  • Einsatzort: In der Region von Kathmandu
  • Arbeitsbereiche: Betreuung & Unterrichten von Kindern, Renovierung von Bildungsstätten, Women-Empowerment, Gesundheits- & Krankenpflege, Altenheim
  • Arbeitszeit: Abhängig vom Projekt (i. d. R. Mo - Fr)
  • Unterbringung: Volontärhaus
  • Bewerbungsfrist: Ca. 8 Wochen vor Programmbeginn


Preise 2018

2 Wochen: 790 €              3 Wochen: 1000 €                4 Wochen: 1.200 €
5 Wochen: 1.350 €           6 Wochen: 1.500 €               7 Wochen: 1.700 €
8 Wochen: 1.900 €           9 Wochen: 2.100 €              10 Wochen: 2.300 €
11 Wochen: 2.500 €        12 Wochen: 2.700 €              Jede weitere Woche: 200 €

Die hier genannten Preise ersetzen die Preise in unserer Broschüre.

Leistungen

Im Programmpreis inbegriffen

  • Ausführliche Beratung durch Spezialisten
  • Programmkoordination vor Abreise
  • Umfangreiches Informations- und Servicepaket 
  • Teilnahmebescheinigung für Kindergeldantragsstelle
  • Anleitung zur Beantragung des Visums
  • Flugsuchmaschine im Internet
  • Information und Hilfe beim Abschluss einer Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung
  • Vor Ort: Ansprechpartner, Service-Emailadresse und 24-Stunden-Notrufnummer
  • Arbeitsstelle als Volontär
  • Empfang und Transfer vom und zum Flughafen
  • Dreitägige Orientierungsveranstaltung
  • Unterbringung im Volontärhaus in Mehrbettzimmern
  • Vollpension (ausgenommen Ankunftstag)
  • Tägliches Hin- und Zurückbringen zum bzw. vom Projekt
  • Teilnahmezertifikat nach dem Aufenthalt

Optional

  • Vielzahl an Ausflugsmöglichkeiten an den Wochenenden

Nicht im Preis inbegriffen

  • Flug
  • Kosten für Versicherung