Schülerinnen in Südafrika
Austauschschüler mit Halloween-Kübis
Austauschschülerin mit Surfboard am Strand


Teilnahmebedingungen

into Schüleraustausch vergibt drei Vollstipendien für das Schuljahr 2014/2015 an jene Teilnehmer, die unter Berücksichtigung unserer Teilnahmebedingungen bis zum Ende des into’s Topbotschafter-Wettbewerbs die meisten gültigen Stimmen erhalten haben.
Die Teilnahme ist freiwillig und erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges.

1. Bedingungen für die Teilnehmer am Wettbewerb:
An dem Video-Wettbewerb um die Vergabe von drei Vollstipendien kann jeder, der die allgemeinen Anforderungen für einen Schüleraustausch mit into sowie die weiteren Wettbewerbsbedingungen für die Teilnehmer erfüllt, teilnehmen.

    1.1. Allgemeine Anforderungen für einen Schüleraustausch mit into:
  • Dein letzter Zeugnisnotendurschnitt darf nicht schlechter als befriedigend (Note 3) sein.
  • Du darfst kein mangelhaft (Note 5) in einem Hauptfach haben.
  • Deine Englischnote darf nicht schlechter als ausreichend (Note 4) sein.
  • Aufgrund von offiziellen Schüleraustauschbedingungen ist die Teilnahme nur für Personen mit Wohnort in Deutschland und mit deutscher Staatsbürgerschaft möglich.
  • Es dürfen keine Tier- und Hausstauballergien vorliegen.
  • Es gelten folgende Altersbeschränkungen: Dein 18. Geburtstag darf nicht vor dem 01.10.2014 sein. Das Mindestalter beträgt 14 Jahre für Irland und Spanien; 15 Jahre für Argentinien, Brasilien, Schottland und Italien; 16 Jahre für England. Für die USA gilt, dass Du ebenfalls 15 sein musst, jedoch musst Du dieses Alter spätestens bis zum 01.07.2014 erreicht haben.
Treffen diese Kriterien auf Dich zu, so steht Deiner Bewerbung nichts mehr im Wege!

    1.2. Wettbewerbsanmeldung:
  • Von jedem Teilnehmer muss das Schüleraustausch-Bewerbungsformular von into Schüleraustausch ausgefüllt werden.
  • Du kannst dabei hinsichtlich Deiner Bewerbung angeben, ob eine Teilnahme an unserem Programm für Dich nur im Falle des Gewinns oder aber aber in jedem Fall (auch ohne Stipendium) in Frage kommt.
    Gleich wie Du Dich hierbei entscheidest, stellt die Teilnahme am Wettbewerb keine verbindliche Anmeldung für ein into Austauschprogramm dar.
  • Einsendeschluss für die Wettbewerbsteilnahme, zu dem die vollständige Schüleraustausch-Bewerbung einschließlich Link zum fertigen Video eingegangen sein muss, ist mit Ablauf des 30. September 2013
  • Jeder Teilnehmer kann nur mit einer Bewerbung am Wettbewerb teilnehmen.
  • Die Eltern/Erziehungsberechtigten der Teilnehmer müssen sich über die Teilnehmerbedingungen im Klaren und mit der Teilnahme am Wettbewerb einverstanden sein.
  • Teilnehmer, die am Wettbewerb teilnehmen, ohne die genannten Voraussetzungen zu erfüllen, können auch noch nachträglich vom Wettbewerb ausgeschlossen werden.

    1.3. Video:
  • Um teilnehmen zu können musst Du ein Video erstellen, in dem Du Dich für eines der folgenden Länder als Botschafter des Landes Deiner Wahl darstellst. Motto der Vorstellung soll das Thema "Superheroes" sein, ansonsten sind Deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt.
  • Zur Auswahl stehen folgende Länder: Argentinien, Brasilien, England, Irland, Italien, Schottland, Spanien und die USA.
  • Der empfohlene Richtwert der Videolänge ist 2-4 Minuten.
  • Dein Video muss von Dir bei Youtube hochgeladen werden und Du musst uns die Youtube-Video-ID im Bewerbungsformular oder nachträglich in der "Mein Profil"-Seite angeben, wobei auch die nachträgliche Angabe mit Ablauf des 30. September 2013 eingegangen sein muss.
  • Videos müssen bei Youtube mit dem Titel 'into Top-Botschafter DEIN NAME - Schüleraustausch Stipendium' hochgeladen werden.
  • Als Keywords müssen folgende Begriffe eingesetzt werden: "Top-Botschafter", "into Schüleraustausch", "Schüleraustausch Stipendium", "Vollstipendium".
  • Du kannst nur einmal die Video-ID Deines Videos eingeben. Nachträglich kannst Du ein einmal eingereichtes Video nicht mehr austauschen oder durch eine überarbeitete Version ersetzen. Dies gilt auch, wenn z.B. YouTube die Tonspur entfernt.
  • Für einen öffentlichen Botschafter ist es selbstverständlich: Videos mit Beleidigungen, anstößigen Inhalten und Anfeindungen sowie solche, deren Inhalte gegen die bestehenden Gesetze verstoßen, sind nicht erwünscht und werden von der Teilnahme ausgeschlossen.
  • Rechte Dritter: Das Video muss frei von Rechten Dritter sein. Jeder Teilnehmer ist hierfür selbst verantwortlich. Insbesondere gilt dies für die Urheberrechte von Hintergrundmusik etc.. Des Weiteren sind natürlich auch die Copyright-Richtlinien von YouTube zu beachten und einzuhalten. Es kann vorkommen, dass YouTube, wenn es die Verwendung von urherrechtlich geschützter Musik feststellt, die komplette Tonspur Deines Videos entfernt.
  • Mit der Teilnahme am Wettbewerb erhält into die Verwertungsrechte für Profiltexte, Fotos und das bei Youtube hochgeladene Video des Teilnehmers.


1.4 Preisentscheidung / Stipendienvergabe
  • Abstimmungen sind möglich bis einschließlich 31. Oktober 2013
  • Eingereichte Stimmen müssen bis einschließlich 07. November 2013 vom Abstimmenden bestätigt werden, um gezählt werden zu können.
  • Die Gewinner werden bis zum 15. November 2013 ermittelt und persönlich von into informiert.
  • Wenn Du zu den drei Siegern gehörst, erhältst Du ein Vollstipendium für das von Dir gewählte Schüleraustauschprogramm gemäß Deiner Bewerbung.
  • Das Vollstipendium ist personengebunden und kann nur bei der into Schüleraustausch GmbH eingelöst werden. Eine Barauszahlung des Gegenwertes ist nicht möglich.
  • Stellt sich heraus, dass ein Gewinner nicht über die notwendige Eignung für die Teilnahme am Schüleraustauschprogramm verfügt, so dass er nicht in das Programm von into Schüleraustausch aufgenommen werden kann, so rückt der Nächstplatzierte an seine Stelle auf, im Falle dessen Ungeeignetheit der auf ihn Nachfolgende usw.

  Bedingungen für Abstimmende:
  • Bei into’s Topbotschafter handelt es sich um einen Kreativ-Video-Wettbewerb, bei dem die Teilnehmer eines von drei Vollstipendien mit into Schüleraustausch gewinnen können.
    Die 3 Vollstipendium erhalten diejenigen, die die meisten gültigen Stimmen aus der Öffentlichkeit (sei es durch Freunde, Nachbarn, Bekannte etc.) erhalten. Die Abstimmung erfolgt auf der Plattform www.into.de/topbotschafter
  • Eine Person darf für mehrere Videos abstimmen, aber für jedes Video nur einmal. Um dies zu gewährleisten, findet u.a. eine Überprüfung des Abstimmenden per E-Mail statt.
    Wird eine Stimme nicht innerhalb von 2 Wochen bestätigt, ist die Abstimmung mit der gleichen E-Mail-Adresse wieder möglich.
  • An der Abstimmung dürfen ausschließlich reale Personen teilnehmen. Jede reale Person kann für beliebige Videos je eine Stimme abgeben. Bei der Stimmabgabe wird eine eMail-Adresse abgefragt, die damit zur Unterscheidung unterschiedlicher Personen dient. Eine reale Person darf hierbei nur exakt eine eMail-Adresse für den gesamten Wettbewerb verwenden.
  • Die Einrichtung von eMail-Adressen ausschließlich zum Zwecke der Stimmabgabe ist nicht gestattet. Die abstimmende Person muss bis zur abgeschlossenen Gewinnerermittlung unter der angegebenen eMail-Adresse erreichbar sein und bei einer Stimmüberprüfung seitens into antworten. Andernfalls kann die Stimme nachträglich annuliert werden.
  • Die Abstimmenden müssen selbstständig die into Top-Botschafter Website aufsuchen, die bereitgestellten Videos in Augenschein nehmen und wählen können für welche Videos sie ihre Stimme – unter eigenständiger Eingabe ihrer eMail-Adresse – abgeben. Eine Empfehlung von Videos durch andere Personen ist jedoch gestattet.
  • Die Stimmabgabe im Auftrag anderer ist grundsätzlich untersagt, da Abstimmungen im Auftrag oftmals nicht von einem Manipulationsversuch unterscheidbar sind und im Zweifelsfall als solcher gewertet werden müssen.
  • Bei Verwendung mehrerer eMail-Adressen durch eine Person in der mutmaßlichen Absicht einer Manipulation behält sich into das Recht vor, sämtliche Stimmabgaben, die einer Person zugeordnet werden können, nachträglich zu annulieren.
  • into Schüleraustausch behält sich grundsätzlich das Recht vor, bei einem begründbaren Verdacht auf eine Manipulation, die in den obigen Regeln nicht explizit aufgezählt wurde, einzelne Stimmen nachträglich zu annulieren oder nach vorheriger Warnung Teilnehmer vom Wettbewerb gänzlich auszuschließen.