Spanien

Informationen

Die reiche Kultur und das pulsierende Leben machen das sonnige Spanien zu einem idealen Land für einen Schüleraustausch. Tapas und Paella, Flamencoabende, eine Mischung aus alter und neuer Architektur – all das macht Spanien aus. Ein Ausdruck der kulturellen Vielfalt des Landes sind auch die verschiedenen Sprachen, die in Spanien gesprochen werden. Die große Mehrzahl der Spanier spricht „Kastilisch“, das wir „Spanisch“ nennen. In bestimmten Regionen wird aber auch noch „Katalanisch“, „Baskisch“ oder „Galizisch“ gesprochen. In unseren Gastfamilien und an den Schulen, wo unsere Austauschschüler ihren Schüleraustausch verbringen, wird das „kastilische“ Spanisch gesprochen.

Spanier sind sehr stolz auf ihr Land und die Traditionen, welche bis heute gepflegt und gelebt werden. Das spanische Leben spielt sich vor allem draußen auf den Plätzen oder in den Straßen der Dörfer und Städte ab. In den Bars und Restaurants wirst Du Leute aller Altersklassen finden. Man geht viel aus, trifft sich zum „Tapas“ essen in der Bar an der Ecke oder ist mit Familie und Freunden unterwegs. Der Tagesrhythmus ist anders als bei uns: Das Leben spielt sich stärker als in Deutschland in den Abendstunden ab. So wird selten vor 21 Uhr zu Abend gegessen. Und in einigen Regionen gehört die typisch spanische „Siesta“ (Mittagsruhe) immer noch zum festen Bestandteil des Tages.

Das Schulsystem ist in drei Teile unterteilt. Die Grundschule umfasst die Stufen 1 bis 6, die weiterführenden Schulen (E.S.O.) in der Mittelstufe die Klassen 7 bis 10 und die Oberstufe besteht aus den Klassen 11 und 12. Hier beginnen sich die spanischen Schüler bereits zu spezialisieren. Neben Pflichtfächern können sie Schwerpunkte (z.B. Naturwissenschaften, Kunst, Technologie oder Gesellschaftswissenschaften) setzen und entsprechende Fächerkombinationen wählen. Ein typischer Schultag beginnt um 8:30 Uhr und endet um 14:30 Uhr. Von 11:30-12:30 Uhr gibt es eine Mittagspause. Das Schuljahr beginnt ca. Mitte September und endet ca. Mitte Juni jeden Jahres.

Während des Schüleraustauschs in Spanien werden durch das into Büro vor Ort das ganze Jahr über verschiedene Reisen und Ausflüge angeboten. Die Dauer der Reisen sind in der Regel drei bis vier Tage und finden an den Wochenenden statt und sind durch die Mitarbeiter des spanischen into Büros betreut. Die Unterbringung erfolgt in Hostels oder kleinen Apartments. Folgende Reisen fanden in den vergangenen Jahren statt: Granada, Alicante, Toledo, Fallas de Valencia, Sevilla und Barcelona. So triffst Du regelmäßig auf die anderen Austauschschüler, die ihren Schüleraustausch in Spanien verbringen und die Du bereits auf dem Orientation Camp kennen gelernt hast.

Der Schüleraustausch nach Spanien mit into bietet alles, was es zu einem perfekten Austausch braucht. Das Orientation Camp mit Sprachkurs, Sonne satt und eine exzellente Betreuung durch die Mitarbeiter vor Ort. Dadurch, dass wir ein into Büro in Madrid haben, können wir Deinen Schüleraustausch individuell gestalten, Besonderheiten berücksichtigen und die schönsten Regionen mit sorgfältig ausgesuchten Gastfamilien anbieten.

Die wichtigsten Infos auf einen Blick:

  • Ab 14 Jahren
  • Hin- und Rückflüge (auch Zubringer) inklusive, im Sommer begleiteter Gruppenflug
  • Acht Tage Orientation Camp im August (bei genügend Teilnehmern auch im Januar)
  • Aufenthalt während der Ferienzeit
  • into Büro vor Ort
  • Ohne vorherige Sprachkenntnisse möglich
  • Kurzprogramm in den Ferien möglich

Programme