Schottland

Informationen

Schüleraustausch in Schottland hat seinen ganz eigenen Charme. Dudelsäcke, Männer in Röcken und Nessie? Dein Schüleraustausch nach Schottland hat mehr zu bieten! Natürlich werden kilts zu offiziellen Anlässen getragen und der Dudelsack mit seinem unverwechselbaren Klang ist aus dem musikalischen Schottland nicht wegzudenken. Kaum ein Land veranstaltet pro Jahr so viele Musik- und Kunstfestivals wie Schottland. Diese finden in traumhafter Kulisse hauptsächlich in und um Edinburgh herum statt – mittelalterliche Schlösser dienen als Schauplatz! Auch die zwischen Mai und September stattfindenden Highland Games, an denen sogar die Königsfamilie teilnimmt, sind ein fester Termin im Kalender. Wer es ruhiger mag kann einen Ausflug in die Highlands unternehmen und sich bei Loch Ness seine eigene Meinung zu Nessie, dem bekannten Seeungeheuer, bilden.

Nenne die Schotten niemals Engländer! Auch wenn sie zu Großbritannien gehören und dieses durch die jüngste Wahl für die Zukunft so beschlossen haben, distanzieren sie sich sehr bewusst von England. Der Grund dafür liegt in der prägenden Vergangenheit: Schottland wurde lange von England besetzt und regiert, zeitweise wurden kilts und Dudelsäcke untersagt. Der Grund, warum ein kilt für Freiheit und Schottische Identität steht. Um sich deutlich abzugrenzen entwickelte sich eine eigenständige und selbstbewusste Kultur mit dazugehörigen Traditionen. In Schottland gibt es sogar eigene Sprachen: Das keltische Gàidhli, Scots und natürlich Englisch. Schotten beschreiben sich selbst als sehr lustig, eigenwillig und netter als die Engländer. Im Alltag wirst Du immer wieder bemerken, dass es Seitenhiebe und Witze gegen die Engländer gibt; umgekehrt ist es allerdings genauso. Man könnte also sagen, die Schotten und die Engländer können nicht mit aber auch nicht ohne einander!

Das schottische Schulsystem ähnelt dem deutschen Gesamtschulsystem und legt großen Wert auf eine breitgefächerte Ausbildung. Die Unterrichtsinhalte und Strukturen werden durch die lokalen Schulbehörden bestimmt. Als Austauschschüler in Schottland wirst Du je nach Alter die 10., 11., oder 12. Klasse der Secondary School besuchen. Diese Schulform wird ab der sechsten Klasse besucht und bietet zwei Abschlüsse: Eine die der Mittleren Reife entspricht und das General Certification of Advanced Education, welches mit dem Abitur vergleichbar ist und zum Besuch einer Hochschule berechtigt. Am Ende eines jeden Schuljahres, welches in drei Terms aufgeteilt ist, finden Abschlussprüfungen statt. Zwischen den Terms sind Ferien und am Ende des Schuljahres haben die Schüler zur Prüfungsvorbereitung einige Wochen frei.

Während Deines Schüleraustauschs in Schottland werden drei- bis viertägige Ausflüge durch unsere eigene Partnerorganisation angeboten. Sehr beliebt bei unseren Austauschschülern sind die Trips nach Dublin oder in die Highlands. Es ging auch schon nach London, Cambridge und Birmingham! Die Ausflüge werden durch die into Mitarbeiter vor Ort begleitet und auch die Austauschschüler die ihren Schüleraustausch in England oder Irland verbringen nehmen daran teil. So hast du die Möglichkeit während deines High School Jahres in Schottland andere Städte zu sehen und weitere Austauschschüler kennenzulernen!

Aufgrund des eigenen into Büros vor Ort können wir eine individuelle Betreuung in Schottland gewährleisten und auch Anfragen hinsichtlich Allergien oder ähnlichem berücksichtigen. Es ist eines der wenigen Länder, in denen wir ohne Aufpreis in und um die Hauptstadt, in diesem Fall Edinburgh, platzieren. So hast Du die Möglichkeit das Großstadtflair zu genießen und am Wochenende einen Ausflug in die großartige Natur Schottlands machen zu können. Die wichtigsten Infos auf einen Blick:

  • Ab 14 Jahren
  • Hin- und Rückflüge (auch Zubringer) sind inklusive, im Sommer Gruppenflug
  • Einzelzimmergarantie bei der Gastfamilie in Schottland
  • Aufenthalt während der Ferienzeit inklusive
  • into Büro vor Ort

 

 

Programme