Costa Rica

Informationen

Pura Vida! - so lässt sich Costa Rica am besten beschreiben. Das kleine Land mit ca. 4 Millionen Einwohnern heisst übersetzt „reiche Küste“. Das liegt daran, dass die Artenvielfalt hier unheimlich gross ist. So sind hier mehr Vögel- und Pflanzenarten beherbergt als woanders auf der Welt. Da es den Ticos, wie sich die Einwohner selbst bezeichnen, sehr wichtig ist, ihre Naturschätze zu erhalten, besteht mehr als ein Viertel des Landes aus Nationalparks. In Costa Rica herrscht die Regenzeit von Mai bis November und die Trockenzeit von Dezember bis April. Das Land hat eine gute Wirtschaft und lebt vom Tourismus, der Textilindustrie, Bananen und Kaffee.

Die Ticos gelten als familienverbunden und gastfreundlich. Sie sind sehr lebhaft und lieben ihre Traditionen, Feiern und Jahrmärkte. Hier wird mit Freunden und Familie getanzt, gesungen und gegessen. Der spanische Einfluss zeigt sich immer wieder: So sind die Costaricaner sehr stolz auf ihr Land und die Natur. Das Leben und der Alltag hingegen sind sehr locker und entspannt, das klassische mañana wirst du hier sicher oft zu hören bekommen. Gegessen werden vor allem Meeresfrüchte, Fleisch und viel Frittiertes. Zu jeder Mahlzeit werden Gallo Pinto, gekochter Reis mit Bohnen, oder auch Tortillas gereicht. Den milden aber sehr aromatischen cafe typico, wenn man mag con leche, kann man überall in trinken.

Costa Rica gilt als sicheres demokratisches Musterland in Lateinamerika. Es gibt hier kein Militär, stattdessen fliessen die Gelder vor allem in Bildungseinrichtungen. Dies ist wahrscheinlich der Grund, weshalb es hier die Niedrigste Analphabeten Quote in ganz Lateinamerika gibt. Das Schulsystem gilt als modern und international ausgerichtet, so findet der Unterricht häufig bilingual statt in Spanisch und Englisch. Das Schuljahr beginnt im Februar und bietet einen relativ anspruchsvollen und langen Schulalltag von ca. 7:30 bis 16:30 Uhr. Es wird nach einem festen Stundenplan mit ein paar Wahlfächern unterrichtet, nach der Schule finden üblicherweise ausserschulische Aktivitäten statt.

Viele unserer Partnerorganisationen setzen gewisse Sprachkenntnisse vor dem Schüleraustauschprogramm voraus - nicht aber in Costa Rica. Du kannst ohne Spanischkenntnisse in Deinen Schüleraustausch in Costa Rica starten. In diesem Fall wird unsere Partnerorganisation in Costa Rica Dir aber nahelegen, dass Du nach Deiner Ankunft einen Sprachkurs belegst. Wir raten außerdem allen unseren Schülern, die ohne Sprachkenntnisse reisen, sich vor dem Austausch ein möglichst großes Vokabular anzulegen. Grundsätzlich sind gute Englischkenntnisse von unseren Partnerorganisationen und Gastfamilien erwünscht, bis dann definitiv auf die spanische Sprache umgestellt werden kann.

Programme